Pressemitteilung

Untersuchungsausschuss „Afghanistan“: „Analysieren, Erkenntnisse verwerten, Strategien und Vorgehen anpassen“

Mechthilde Wittmann, Bundestagsabgeordnete für Kempten, Lindau und das Oberallgäu, wurde als stellvertretendes Mitglied für den Untersuchungsausschuss „Afghanistan“ benannt. Heute fand die konstituierende Sitzung statt. Die insgesamt zwölf Mitglieder werden sich ausschließlich mit der Vorbereitung und Durchführung des Evakuierungseinsatzes am Flughafen Kabul in Afghanistan im Sommer 2022 beschäftigen. Mechthilde Wittmann: „Wir alle haben noch die dramatischen …

Untersuchungsausschuss „Afghanistan“: „Analysieren, Erkenntnisse verwerten, Strategien und Vorgehen anpassen“ Weiterlesen »

Wittmann: „Wir müssen die Lehren aus der Katastrophe umsetzen“

„190 Menschen kamen ums Leben, Sachschaden in Höhe von mindestens 33 Milliarden Euro –die Flutkatastrophe in Westdeutschland vor einem Jahr hat immenses Leid über unzählige Menschen gebracht“, sagte die Bundestagsabgeordnete Mechthilde Wittmann anlässlich der heutigen Debatte „Ein Jahr nach der Flutkatastrophe – Lehren für die Zukunft des Bevölkerungsschutzes“ im Plenum des Bundestags. Die Ursache des …

Wittmann: „Wir müssen die Lehren aus der Katastrophe umsetzen“ Weiterlesen »

Kinderschutz vor Datenschutz
Wittmann: IP-Adresse oft einziger Ermittlungsansatz

24.06.2022 „Die Speicherung von IP-Adressen für den Zeitraum von sechs Monaten ist zur Bekämpfung dieser abscheulichen Verbrechen alternativlos“, so die Bundestagsabgeordnete Mechthilde Wittmann, Mitglied im Ausschuss für Inneres und Heimat, in ihrer heutigen Rede zum Thema Speicherung von IP-Adressen im Kampf gegen Kindesmissbrauch. Der entsprechende Antrag der CDU/CSU-Bundestagsfraktion wurde im Plenum des Bundestages beraten und …

Kinderschutz vor Datenschutz
Wittmann: IP-Adresse oft einziger Ermittlungsansatz
Weiterlesen »

Barrierefreiheit und Reaktivierung von Bahnhöfen: Nach Vor-Ort-Terminen wendet sich Wittmann an Bund und Land

23.06.2022 Wegen des barrierefreien Um- und Ausbaus der Bahnhöfe der Bahnhöfe Sonthofen und Immenstadt hat sich die Bundestagsabgeordnete Mechthilde Wittmann nach Gesprächen mit den Bürgermeistern Nico Sentner und Christian Wilhelm in einem Schreiben an Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing gewandt. Beim Bayerischen Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr, Christian Bernreiter, setzte sich Wittmann neben dem barrierefreien …

Barrierefreiheit und Reaktivierung von Bahnhöfen: Nach Vor-Ort-Terminen wendet sich Wittmann an Bund und Land Weiterlesen »